NYT_Blog

Manche Menschen rümpfen angesichts von Bestsellerlisten die Nase. Warum sollte man sich als mündiges Individuum ausgerechnet beim Buchkauf auf eine diffuse Schwarmintelligenz verlassen? Die Antwort ist ganz einfach: Weil sie Orientierung in einem Bücherdschungel bietet, der ungebremst wuchert und gedeiht. Rund 90 000 neue Titel erscheinen allein in Deutschland pro Jahr. Der durchschnittliche Bundesbürger gibt an, in dieser Zeit gerade mal sieben bis acht Bücher zu lesen. Oder kauft er sie nur, weil sie im Regal so repräsentativ aussehen? Egal. Bestsellerlisten machen echte Leseratten jedenfalls auf die stärksten, interessantesten und meistbeachteten Exemplare im Bücherwald aufmerksam – und wir von getAbstract führen Sie fachkundig hindurch, damit Sie unnötige Fehlgriffe vermeiden.

So finden sich auf der Business-Bestsellerliste der New York Times aktuell vier herausragende Titel, die wir für Sie herausgesucht und zusammengefasst haben:

 

 Aus der Welt

Michael Lewis kann das Bestsellerschreiben nicht lassen – was er anfasst, wird zu Gold. Hollywood soll sich die Filmrechte zum Buch bereits gesichert haben. Kein Wunder, denn der Autor beschreibt die Beziehung zwischen den Psychologen Daniel Kahneman und Amos Tversky, deren Erkenntnisse den Homo oeconomicus in den Orkus der Geschichte beförderten, als „Liebesgeschichte ohne den Sex. Ihre Kinder waren Ideen.“ Und diese haben längst Enkel und Urenkel gezeugt. Grund genug, die Ursprünge, Irrungen und Wirrungen dieser fruchtbaren Partnerschaft lesend mitzuerleben.

 Schnelles Denken, langsames Denken

Und dies ist das Original, geschrieben von dem wohl selbstkritischsten Bestsellerautor aller Zeiten: Als sein erstes populärwissenschaftliches Buch 2011 direkt auf der Bestsellerliste der New York Times landete, glaubte Daniel Kahneman allen Ernstes an einen Fehler. Sechs Jahre später steht es immer noch da, und sein Pionierwerk über die Täuschungsmanöver und Fallstricke des schnellen Denkens ist zu einem der weltweit erfolgreichsten Sachbücher der vergangenen Jahre avanciert. Zu Recht: Die Zeit, dieses Buch oder wenigstens die Zusammenfassung zu lesen und gelegentlich etwas langsamer zu denken, sollten Sie sich nehmen.

 Shoe Dog

Alles andere als ein Selbstläufer: Der Gründer von Nike beschreibt den steinigen Weg vom Vertreter, der auf Sportfesten Schuhe aus dem Kofferraum verkaufte, zum Inhaber einer Weltmarke, die half, das Sportgeschäft zu revolutionieren. Phil Knight verkörpert den amerikanischen Traum wie kaum ein anderer seiner Generation. Mit Mut, Biss und einer gehörigen Prise Rücksichtslosigkeit und Trickserei hat er es bis an die Spitze gebracht. Eine inspirierende Unternehmerbiografie!

 Nonkonformisten

Adam Grant beschreibt die Qualitäten, die Menschen wie Daniel Kahneman oder Phil Knight, aber auch Steve Jobs oder Bill Gates auszeichnen: Ja, Nonkonformisten gehen für die Verwirklichung ihrer Vision Risiken ein. Doch oft müssen sie regelrecht dahin getreten werden, denn sie leiden genauso unter Unsicherheit, Ängsten und Selbstzweifeln wie wir Normalsterblichen – manchmal sogar noch stärker. Wie Sie wahre Innovatoren erkennen und fördern, lernen Sie in dieser Zusammenfassung.

Gundula Stoll

About 

Gundula Stoll liest und schreibt seit Anfang 2000 für getAbstract – eine ganze Bücherwand lang. Sie lebt als freie Journalistin und Übersetzerin in Italien.

Eine Antwort hinterlassen