Produktiv sein Top Story

Neues Jahr, neue Wege zum Ziel

Kaum sind die letzten Raketen zum Jahresbeginn abgefeuert, da muss sich mancher eingestehen: Die im Vorjahr gesetzten Ziele werden schon bald verpuffen – wie der letzte uninspirierte Böller um 3 Uhr morgens im neuen Jahr. Dabei stand der Vorsatz felsenfest: Dieses Mal wird alles anders! Nur wie?

John Doerr hat dazu die passende Formel gefunden: OKR – die „Objectives and Key Results“-Methode. In seinem Ted-Talk Das Geheimnis des Erfolgs: Die richtigen Ziele setzen erklärt er, dass die Ziele (Objectives) vorgeben, WAS Sie erreichen wollen; die Key Results zeigen Ihnen, WIE Sie dorthin gelangen. Entscheidend ist, dass Ihre Ziele spezifisch und zeitgebunden, ambitioniert und zugleich realistisch, messbar und verifizierbar sind. 1000 Mal probiert, 1000 Mal ist nichts passiert? Möglicherweise ist nicht die Methode, sondern die Umsetzung das Problem, denn funktioniert hat sie unter anderem für Google und den Rockstar Bono.

LESEN AUF GETABSTRACT

Genau diesem wunden Punkt widmen sich die Autoren von Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Wie verhindern Führungskräfte, dass sinnvolle Unternehmensziele nach kurzer Zeit im Sande verlaufen? Wie lassen sich die vielen kleinen Ablenkungen im Alltag umschiffen? Indem Sie Ihre Ziele ganz aus dem Tagesgeschäft heraushalten und sich nicht in tausend kleinen Nebensächlichkeiten verrennen. Anschließend kommen die vier Disziplinen der Umsetzung (4DX) ins Spiel

  1. Fokus auf ein oder zwei vorrangige Ziele legen
  2. Frühindikatoren erkennen, statt sich auf das Endergebnis zu versteifen
  3. Fortschritte messen, dokumentieren und sichtbar machen
  4. Verantwortlichkeit von Teammitgliedern für die Zielerreichung einfordern
LESEN AUF GETABSTRACT

OKR und 4DX mögen für Unternehmer, Aktivisten und Führungskräfte Wunder wirken. Nur wie bekämpft man den eigenen, ganz persönlichen Schweinehund? Jenes verfluchte Wesen, das immer dann die Zähne fletscht, wenn man eingefahrene Gewohnheiten und Bequemlichkeiten zu überwinden versucht? Ganz einfach: Mit Grit, behauptet die amerikanische Psychologin Angela Duckworth, also Leidenschaft und Ausdauer. Vergessen Sie vermeintlich angeborene Talente. Wirklich erfolgreich sind nur Menschen, die beharrlich ihre Ziele verfolgen und hart dafür arbeiten: „Potenzial ist die eine Sache. Was wir daraus machen, ist eine ganz andere.“ Auch für Eltern hat die Autorin hilfreiche Ratschläge parat: Um bei den eigenen Kindern eine „grittige“ Einstellung zu fördern, sollten Sie Grenzen setzen und Freiräume schaffen, einen strengen und zugleich liebevollen Erziehungsstil pflegen.

LESEN AUF GETABSTRACT

Natürlich klingt das auf dem Papier simpler als in der grittigen Wirklichkeit. Doch die Zielerreichung mit Methode anzugehen, ist immerhin erfolgversprechender als planlos auf Wunder zu hoffen. Möglich, dass dieses Mal wirklich alles anders wird: Zeit dafür bietet 2019 noch genug!

Gundula Stoll

Gundula Stoll liest und schreibt seit Anfang 2000 für getAbstract – eine ganze Bücherwand lang.

%d Bloggern gefällt das: