International Book Award

Last updated by at .

gA-BookAwardWinner-2016-Blog
Er immigrierte als Kind aus Pakistan nach Deutschland und fing als Flohmarkt-Händler an: der Unternehmensberater Jamal Qaiser. Heute berät er Firmen und die deutsche und internationale Politik. Unter dem Eindruck der Flüchtlingswelle 2015 schrieb er seine Gedanken zu den Chancen der Immigration nieder und gewann den getAbstract International Book Award 2016.

Herr Qaiser, „Wir schaffen das.“ Mit diesem Satz beschwört die Politik den Zusammenhalt der Gesellschaft bei der Integration von Immigranten. Aber wie schaffen wir „das“ tatsächlich?

Jamal Qaiser: Wir schaffen es, wenn wir das Schulsystem gründlich reformieren, unser Steuersystem vereinheitlichen und ausländischen Zuwanderern schneller ermöglichen, einer Arbeit nachzugehen und die deutsche Staatsbürgerschaft zu erwerben. Und wir müssen diesen Menschen die Möglichkeit bieten, so schnell wie möglich Deutsch zu lernen. Wir wurden von einer Flüchtlingswelle überrollt, die man so nicht erwartet hatte. Jetzt haben wir die historische Möglichkeit, den Wohlstand in unserem Land langfristig zu sichern, doch dazu muss jetzt dringend etwas unternommen werden. Welche Schritte dazu notwendig sind, beschreibe ich in meinem Buch Der fremde Erfolgsfaktor.

Den ganzen Eintrag lesen »

gA-2016-IBA-Winner-GER-Blog

Zum 16. Mal in Folge prämiert getAbstract auf der Frankfurter Buchmesse die herausragendsten englisch- und deutschsprachigen Businessbücher. Wir freuen uns, Ihnen die vier Gewinner des Jahres 2016 vorstellen zu dürfen:

DEUTSCH

ENGLISCH

Auf der Suche nach aktuellem und relevantem Businesswissen beobachtet getAbstract den gesamten Buchmarkt, insbesondere die Bereiche Management, Strategie, Marketing & Vertrieb, Personal, Wirtschaft, Politik, Finanzen und Karriere. Was uns interessant erscheint, nehmen wir genauer unter die Lupe, anschließend entscheiden wir, ob ein Buch zusammengefasst wird oder nicht. Unsere Bibliothek ist daher schon ein Best of the Best der Businessliteratur. Daraus noch einmal zwei besonders exzellente Titel für den getAbstract International Book Award auszuwählen, ist eine besondere Herausforderung. Wer den Preis erhält, davon sind wir überzeugt, hat ihn verdient.

Kein Wunder also, dass der getAbstract International Book Award nicht nur der traditionsreichste, sondern auch einer der angesehensten Wirtschaftsbuchpreise weltweit ist. „Sinn und Zweck von getAbstract ist es allerdings nicht nur, Wissen zu komprimieren, sondern ebenso, die besten Businessbücher sowie deren Autoren und Verleger zu promoten – als Anerkennung für ihr unablässiges und leidenschaftliches Streben danach, den Professionals von heute jene berühmte Nasenlänge Vorsprung zu verschaffen, auf die es in unserer hochkompetitiven Zeit ankommt“, sagt Patrick Brigger, Mitgründer und Chairman von getAbstract.

„Es ist für mich eine außerordentliche Ehre, diese international angesehene Auszeichnung zu bekommen und in die Fußstapfen so renommierter Autoren und Experten treten zu dürfen“, sagt Catarina Katzer, Autorin von Cyberpsychologie. „Es freut mich, dass das Bedürfnis nach kompetenten Cybernauten wächst, die einen Blick hinter ihr digitales Leben werfen, um zu verstehen, wie sich das Koordinatensystem für Verhalten, Denken und Fühlen durch die wachsende Vernetzung immer stärker verändert.“

BookAwardWinners2016_blog
Die diesjährigen Preisträger bei der Verleihung des getAbstract International Book Award in Frankfurt

Weitere Informationen über den getAbstract International Book Award finden Sie hier. Oder sehen Sie sich das Video zum Award (in englischer Sprache) an.

gA-2016-IBA-Nominees-GER-Blog

„O du wunderschöner Herbst, wie du die Blätter golden färbst“, dichtete einst Theodor Fontane. Ob er damit die Frankfurter Buchmesse meinte und ihre zahlreichen Branchenauszeichnungen, mit denen Jahr für Jahr besonders trefflich bedruckte Blätter – sprich: Bücher – vergoldet werden, ist nicht überliefert.

Einer der wichtigsten und traditionsreichsten dieser Preise ist der getAbstract International Book Award, der seit 16 Jahren an herausragende englisch- und deutschsprachige Business- und Wirtschaftsbücher verliehen wird.

Die Gewinner werden am 19. Oktober um 16:00 Uhr im Lesezelt der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben, doch wir präsentieren Ihnen jetzt schon die fünf Finalisten:

Den ganzen Eintrag lesen »

gA-2016-IBA-Nominees-GER-Blog

Werden wir alle durch Roboter ersetzt? Das würden wohl nicht einmal die eifrigsten Propheten der Digitalisierung behaupten. Um in der Arbeitswelt der Zukunft zu bestehen, müssen wir aber nichtsdestoweniger vermehrt auf solche Fähigkeiten setzen, die uns von Robotern unterscheiden. Kein Wunder also, dass sich im vergangenen Jahr etliche Businessbücher mit dem Menschen und seinen Soft Skills beschäftigten. Die Interessantesten davon haben wir auf unsere Shortlist gesetzt – zusammen mit den anderen Highlights des Jahres.

Zum 16. Mal prämiert getAbstract zum Auftakt der Buchmesse Frankfurt am 19. Oktober 2016 die besten Wirtschaftsbücher des Jahres.

Nach Prüfung von über 10 000 zwischen Juli 2015 und Juni 2016 publizierten englisch- und deutschsprachigen Businessbüchern aus den Bereichen Führung, Strategie, Management, Marketing, Human Resources, Finanzen und Karriere nominiert getAbstract die diesjährigen Finalisten:

Den ganzen Eintrag lesen »

Update-gABookAward2015-Blog

Für Update gewannen Michael Steinbrecher und Rolf Schumann den getAbstract International Book Award 2015. Wir haben die Gelegenheit genutzt für ein kurzes Interview mit den beiden Autoren.

getAbstract: Lässt sich die Dynamik von Big Data überhaupt noch aufhalten?

Michael Steinbrecher und Rolf Schumann: Nein, Big Data lässt sich nicht aufhalten. Big Data ist bereits da. Es ist eine „leise“ Revolution. Leise deshalb, weil viele Menschen die Tragweite der Entwicklung noch nicht sehen. Big Data wird unser Leben verändern, auf fast allen Ebenen. Im Beruf, in der Medizin, in der Art, wie wir wohnen, mobil sind und miteinander kommunizieren. Und natürlich auch in der Frage, was wir unter „Sicherheit“ verstehen. Deshalb ist es umso wichtiger, sowohl die Verheißungen als auch die dunklen Seiten von Big Data zu erkennen. Wir alle müssen uns fragen: Wie wollen wir in Zukunft leben?

Den ganzen Eintrag lesen »

InterviewWithThomasMayer-Blog

Für Die neue Ordnung des Geldes gewann Thomas Mayer kürzlich den getAbstract International Book Award. Wir haben die Gelegenheit genutzt für ein kurzes Interview mit dem Autor und Ex-Chefvolkswirt der Deutschen Bank.

Den ganzen Eintrag lesen »

gA-2015-IBA-Winner-GER-Blog

Zum 15. Mal in Folge prämiert getAbstract auf der Frankfurter Buchmesse die herausragendsten englisch- und deutschsprachigen Businessbücher. Wir freuen uns, Ihnen die vier Gewinner des Jahres 2015 vorstellen zu dürfen:

  • Update, Warum die Datenrevolution uns alle betrifft, Michael Steinbrecher / Rolf Schumann, Campus Verlag
  • Die neue Ordnung des Geldes, Warum wir eine Geldreform brauchen, Thomas Mayer, FinanzBuch Verlag
  • BOLD, How to Go Big, Create Wealth, and Impact the World, Peter H. Diamandis / Steven Kotler, Simon & Schuster, Inc.
    (Deutsche Ausgabe: BOLD, Groß denken, Wohlstand schaffen und die Welt verändern, Plassen Verlag)
  • SAPIENS, A Brief History of Humankind, Yuval Noah Harari, Harper/HarperCollins Publishers
    (Deutsche Ausgabe: Eine kurze Geschichte der Menschheit, Pantheon/Random House Verlagsgruppe)

Auf der Suche nach aktuellem und relevantem Businesswissen beobachtet getAbstract den gesamten Buchmarkt, insbesondere die Bereiche Management, Strategie, Marketing & Vertrieb, Personal, Wirtschaft, Politik, Finanzen und Karriere. Was uns interessant erscheint, nehmen wir genauer unter die Lupe, anschließend entscheiden wir, ob ein Buch zusammengefasst wird oder nicht. Unsere Bibliothek ist daher schon ein Best of the Best der Businessliteratur. Daraus noch einmal zwei besonders exzellente Titel für den getAbstract International Book Award auszuwählen, ist eine besondere Herausforderung. Wer den Preis erhält, davon sind wir überzeugt, hat ihn verdient.

Kein Wunder also, dass der getAbstract International Book Award nicht nur der traditionsreichste, sondern auch einer der angesehensten Wirtschaftsbuchpreise weltweit ist. „Auf der ganzen Welt gibt es niemanden, der mehr Businessbücher liest als wir von getAbstract“, sagt Rolf Dobelli, Bestsellerautor und Mitgründer von getAbstract, „und es gibt niemanden, der mehr Kompetenz besitzt, Businessbücher zu beurteilen, als unsere Redakteure. Wer also könnte besser qualifiziert sein, einen internationalen Businessbuchpreis zu vergeben?“

bookAward2015_Winners-blog

Weitere Informationen über den getAbstract International Book Award finden Sie hier. Oder sehen Sie sich das Video zum Award (in englischer Sprache) an.

EinekurzeGeschichtederMenschheit-Blog

Das Wahre ist das Ganze“ schrieb Hegel, womit er im Wesentlichen meinte, dass alle Geschichte im Hinblick auf ihren Ausgang, auf ihr Ziel zu sehen ist. Nun gut, von einem „Ziel“ der Geschichte, auf das sich alles mit absoluter Notwendigkeit hinbewegt, gar von einem letzten „Sinn“ wird heute, gut 200 Jahre später, niemand mehr ernstlich reden. Jedoch gibt es seit einiger Zeit Denker, die versuchen den Blick auf das Große und Ganze wiederzubeleben, diesmal allerdings ganz und gar nicht metaphysisch, sondern durchaus wissenschaftlich. Big History nennt sich die junge Disziplin, ihre prominentesten Vertreter sind der Amerikaner David Christian und der israelische Historiker Yuval Harari.

Den ganzen Eintrag lesen »

gA-2015-IBA-Nominees-GER-Blog

Es ist so weit. Weißer Rauch steigt auf in den Sommerhimmel über Luzern. Das redaktionelle Konklave von getAbstract hat nach reiflicher Überlegung seine Entscheidung gefällt. Und hier ist sie – die offizielle Shortlist für den 15. getAbstract International Book Award, den wir im Oktober anlässlich der Frankfurter Buchmesse an die zwei aus unserer Sicht herausragendsten Titel der Bereiche Wirtschaft, Business, Gesellschaft und Politik verleihen werden. Auf der Liste stehen in diesem Jahr:

Den ganzen Eintrag lesen »

gA-2015-IBA-Nominees-GER-Blog

Die Welt, und mit ihr die Businesswelt, verändert sich schneller denn je – mancher empfindet das als bedrohlich, mancher als aufregend. Wir von getAbstract neigen zur zweiten Sichtweise, denn große Veränderungen animieren zu bahnbrechenden Büchern. Die Titel, die wir bei getAbstract auswählen, helfen uns, die veränderte Welt zu verstehen – und sie warnen alle vor einem: business as usual.

Den ganzen Eintrag lesen »

 FelberWoergoetter_739x230

Interview mit Bettina Wörgötter, Lektorin beim Deuticke Verlag, auf der FBM 2014 (hier mit Christian Felber).

Susanne Schettler: Welche Wirtschaftsbücher des Deuticke Verlags waren 2014 besonders erfolgreich und warum?

Bettina Wörgötter: Bei uns sind die Bücher von Christian Felber besonders erfolgreich. Sein neustes Buch „Geld“ ist die Weiterentwicklung seines großen Erfolges „Die Gemeinwohl-Ökonomie“, das eine alternative Wirtschaftsform detailliert und praxisnah vorgestellt. Bei der Entwicklung der Gemeinwohl-Ökonomie, die wir bereits 50 000 Mal verkauft haben, hat er sich daran gemacht, auch für das Geldsystem einen neuen Vorschlag zu machen. Diesen Vorschlag legt er in „Geld“ dar, das eines der erfolgreichsten Bücher dieses Jahres war.

Susanne Schettler: Sind Ökonomie-Themen aufgrund der zurückliegenden Finanzkrise immer noch besonders gefragt?

Bettina Wörgötter: Auf jeden Fall. Natürlich drängt sich vor dem Hintergrund der letzten Finanzkrise die Frage nach Alternativen auf, darüber wie es in ökonomischen und finanzwirtschaftlichen Bereichen weitergeht. Gleichzeitig hat die Krise aber auch bewirkt, dass viele Menschen sich besser informieren wollen, um sich nicht mehr nur als Opfer dieser Krise zu fühlen. Ich denke, dass man lange Zeit über Dinge wie Steuern oder Finanzen gar nicht so genau Bescheid wissen wollte. Mittlerweile glaube ich, dass die Menschen diese Zusammenhänge verstehen und mehr Verantwortung übernehmen wollen – gerade die, die selbst schlechte Erfahrungen gemacht und z.B. Geld verloren haben. Deshalb glaube ich, dass das persönliche Informationsbedürfnis und damit auch das Bedürfnis nach Büchern, die solche Zusammenhänge verständlich erklären, sehr gestiegen ist.

Den ganzen Eintrag lesen »

Micic_739x230
Interview mit dem Autor, Zukunftsmanager und getAbstract International Book Award-Preisträger Pero Mićić auf der Frankfurter Buchmesse 2014

getAbstract: In ihrem Buch „Wie wir uns täglich die Zukunft versauen“ zeigen Sie die Gefahr kurzfristiger Entscheidungen auf und geben Tipps zur Verhaltensänderung. Wieso glauben Sie, dass Menschen das nötig haben?

Pero Mićić: Weil ich wahrnehme, dass diese seltsame Eigenschaft der Kurzsichtigkeit nicht nur – wie ich bisher dachte – für den einzelnen Menschen, sein Leben und seine Gesundheit schädlich ist. Ich glaube, dass kurzfristiges Denken ein globales Phänomen auf allen Ebenen ist, das unsere Existenz bedroht. Ich beschäftige mich seit mehr als zwei Jahrzehnten mit Zukunftsmanagement und der Frage nach den Folgen unseres Handelns. Wenn man dann noch die Forschungsergebnisse von Neurologen und Psychologen zusammenträgt und kein Buch findet, das dies deutlich sagt, dann hat man das Recht und vielleicht auch die Pflicht, ein Buch dazu zu publizieren.

Den ganzen Eintrag lesen »